Wer?

Autorenfoto

Ich habe die denkortreiniger*in im Jahre 2018 ins Leben gerufen. Gerade hatten wir den Aufruf zum Selbst-Denken über die Wirklichkeit und Möglichkeit akademischer Philosophie verfasst. Nur: Wir fanden keinen geeigneten Ort, unsere Gedanken einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich zu machen und zugänglich zu halten: Ein akademisches Journal? Zu langwierig, bis es in den Druck kommt und dann im Archiv verschwindet. Eine Zeitung? Unsere Anfragen blieben unbeantwortet. Zur Summer School Naturphilosophie schließlich ging der Blog ans Netz – zunächst gemeint als Gemeinschaftsprojekt, inzwischen jedoch – auch wegen Kontroversen um den Titel – in meiner Obhut.

Seit dem M.A. in Philosophie, mit einer Arbeit zum Entwicklungsbegriff bei Goethe, bin ich assoziierter wissenschaftlicher Mitarbeiter des Philosophischen Seminars der Kueser Akademie für Europäische Geistesgeschichte. Dort forsche ich an Fragen der Erkenntnis des Lebendigen und Seelischen, insbesondere des zwischenmenschlichen Geschehens von Begegnung und Gespräch in einem externen Forschungsprojekt zur Gewaltfreien Kommunikation. Außerdem begleite ich die Studiengangsinitiative „Selbstbestimmt Studieren“ und bin Mitglied der Heinrich Barth-Gesellschaft.

Kontakt zu mir: fabian@denkortreiniger.in